Montag, 23. April 2012

Nachgebacken: Weizenmischbrot nach Cucina Casalinga

Nathalie wusste schon, dass mir das Weizenmischbrot gefallen würde. Ein Rezept genau nach meinem Geschmack. Stressfrei, lässt sich problemlos in einer Kastenform backen - und schmeckt einfach wahnsinnig gut. Es hat sich innerhalb kürzester Zeit - übrigens auch beim Herrn des Hauses zum Lieblingsbrot gemausert.


Sauerteig:

  • 100 g Roggenmehl (1150) mit
  • 100 g Wasser (lauwarm) und
  • 10 g Anstellgut vermischen, über Nacht (mindestens 18 h) bei Zimmertemperatur stehen lassen

Vorteig:

  • 200 g Weizenmehl (bei mir 1050) und
  • 200 g Wasser (lauwarm) und
  • 2 g Frischhefe vermischen, ebenfalls über Nacht bei Zimmertemperatur stehen lassen

Teig:

  • Sauerteig und
  • Vorteig mit
  • 100 g Roggenmehl (1150) und
  • 267 g Weizenmehl (1050) und
  • 165 g Wasser (lauwarm) und
  • 13 g Salz und
  • 9 g Frischhefe vermischen und 15 Minuten mit der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten
  • Teig in mit  Backpapier ausgekleidete Kastenform geben und 90 Minuten gehen lassen
  • Kastenform in auf 250 Grad vorgeheizten Backofen geben und 15 Minuten bei dieser Temperatur backen (ich habe noch einen Wassersprühstoss beigesteuert)
  • Bei 200 Grad 40 Minuten fertig backen
... und mit gesalzener Butter genießen, einfach herrlich!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen