Mittwoch, 22. Februar 2012

Speedcooking Zucchini-Pasta

Das Motto des Blogevents von Zorra und Alex lautet Speedcooking - und das spricht mich mehr als an.


Nicht unbedingt abends und am Wochenende, da geniesse ich es zu kochen sondern eher mittags. Dann kochen wir häufig mal mit unserer Büro-Kochgruppe. Jeder schnippelt - der neue Kollege ist als Salatschleuderexperte ein Ass - und meine Bürotischnachbarin gibt als Dressingexpertin alles!

Ich improvisierte gestern ein wenig Pasta. Hatte noch knackige Zucchini vom Bio-Marktstand und dann ging's schon los...


  • 2 Schalotten würfen, in
  • wenig Olivenöl anbraten
  • 4 Zucchini in kleinen Scheiben (ganz fein - dann geht's schneller) dazu geben und mit braten
  • mit einer Tasse Gemüsebrühe und 
  • 2 EL Tomatenmark ablöschen
  • 1 Glas Ofentomatensauce dazu geben
  • Mit 100 ml Sahne verfeinern
  • 500 g Pasta kochen (Schnell-Koch-Trick: etwas Wasser mit Salz im Topf erhitzen, parallel Wasser im Wasserkocher kochen - erst dann in den Topf geben) ... und ja - seit wir einen Profi-Sportler in unserer Runde haben, schaffen wir zu 3. die 500 g - wir Mädels 250 g und er den Rest! ;-)
Am liebsten essen wir dazu Cellentani - diese mit der Sauce mischen und sofort servieren...
Und nach Wunsch mit frischem Parmesan bestreuen!

20 Minuten und wir haben ein frisches, leckeres Pastagericht - dazu gibt's sogar einen knackigen Salat. Auch wenn ich denke, wir sind die einzige Büroküche, die über eine Salatschleuder verfügt ;-)


Ähnlich: